Summer-Meeting (2013) in Gera erwartet Rekordzahlen

Aus Pferde-Zucht-Sport
Zur Navigation springenZur Suche springen

Archiv.png


Zurück

✓ - Wir verwenden Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Siehe: Datenschutzerklärung. --- ✖ -Google Analytics deaktivieren.


Hauptseite >>> Wissenswertes rund ums Pferd >>> Summer-Meeting (2013) in Gera erwartet Rekordzahlen

Summer-Meeting (2013) in Gera erwartet Rekordzahlen

Veröffentlicht am 2013

Das größte Pferdesport-Ereignis in Thüringen geht in die fünfte Auflage und Veranstalter Volker Wulf erwartet Rekordzahlen beim Summer-Meeting der Springreiter. Letztes Jahr stellten laut Sportnachrichten Reiter aus 40 Nationen 1200 Pferde vor. Dieses Jahr sollen es nach Informationen der veranstaltenden Agentur En Garde noch mehr werden.

Da gebe es noch Luft nach oben, hieß es von den Ausrichtern des Summer-Meetings bezogen auf die Zahlen des Vorjahres. Dabei soll das Konzept und das finanzielle Budget des größten Pferdeport-Events im Freistaat unverändert bleiben. Am 17. Juli bis 4. August ist im Reitstadion Gera-Milbitz alles auf Wettkampf ausgerichtet.

Das Gera Summer-Meeting ist mit knapp drei Wochen Dauer die einzige mehrwöchige aus Wettnachrichten bekannte Veranstaltung in Deutschland (Sport News) und hat sich im Turnierkalender etabliert. Nirgendwo sonst kann unter so hervorragenden Bedingungen Turniersport und Training verknüpft werden. Im Reitstadion werden wieder die Qualifikationen zu den DKB-Bundeschampionaten für Profis und Amateure, Trainer und Schüler aus aller Welt abgehalten. Die beiden großen allwettertauglichen Turnierplätze auf Sand und Gras, sowie Arbeitsplätze und eine Halle bieten beste Voraussetzungen für die Reiter und ihre Pferde.

In der ersten Woche werden die Thüringer Landesmeisterschaften ausgetragen. Der Höhepunkt der Veranstaltung ist aber der Große Preis am 4. August, bei dem eine internationale Springprüfung mit Stechen über bis zu 1.50 Meter hohe Hindernisse auf dem Programm steht. Dabei gibt es etwa 200.000 Euro Preisgeld zu gewinnen.

An diesem Pfingstwochenende findet in Niedersachsen ein weiteres großes Turnier statt. Im Ortsteil Allersehl in Dedelstorf treffen sich, laut den Angaben der Veranstalter, dann etwa 1000 Pferdesportler aus 13 Nationen. Der Höhepunkt der nur alle zwei Jahre stattfindenden Veranstaltung ist der Große Preis von Niedersachsen am Sonntag. Titelverteidiger ist Frank Plock aus Borken.

   



Lizenz/Quelle/Urheber

© Diese Datei ist urheberrechtlich geschützt . Jede Art der Kopie, Veröffentlichung oder Modifizierung erfordert die Erlaubnis des Copyright-Inhabers.

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Informationen zu den Urhebern und zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen kostenpflichtigen Bedingungen.

Informationen zum Artikel

Urheber: Onine Sports Writer

Magdalena Ehnes / Christian Zander / Bastian Erber / Bastian Weber
ICS-digital LLP, +44 (0) 113 430 1270,
info@ics-digital.com


Portalseiten
Artikel & Infoseiten



NEU Eintragen

Erhöhe die Sichtbarkeit mit einem Pferde-Zucht-Sport-Branchenbucheintrag!
Sichern Sie sich mehr Besucher. Tragen Sie sich jetzt ein.
(dauerhaft kostenlos)


16px-Magnifying_glass_icon.svg.png Regionalsuche

Erleichtern Sie sich die Suche.
In der Regionalsuche werden alle Anbieter rund ums Pferd in einer Region aufgelistet.


Impressum / Datenschutz





Zurück

✓ - Wir verwenden Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Siehe: Datenschutzerklärung. --- ✖ -Google Analytics deaktivieren.